Etwas unternehmen auf Nordseeinsel Ameland - VVV Ameland

Etwas unternehmen auf Ameland

Es sind natürlich eigenartige Zeiten. Aufgrund des Coronavirus finden derzeit keine organisierten Aktivitäten auf Ameland statt und alle öffentlichen Gebäude wie Museen und Schwimmbäder sind ebenfalls geschlossen. Glücklicherweise gibt es auf Ameland noch viele Aktivitäten, die möglich sind. Hier finden Sie unsere Tipps.

  • Spazieren Sie durch die Wälder, Dünen und Dörfer der Insel.
    Der Krûmeltjesspoor in Ballum wird für Kinder empfohlen. Und der Wald in Hollum hat einen Ententeich und verschiedene Spielgeräte. Es gibt auch mehrere Wanderrouten durch die Natur auf der Insel. 
  • Die Ameländer Museen sind nicht geöffnet, aber das bedeutet nicht, dass Sie den Leuchtturm von Ameland, die Kakebiênen des Museums Sorgdrager und den großen Pottwal des Naturzentrums in Nes nicht sehen können. Steigen Sie auf Ihr Fahrrad und machen Sie kreative Fotos!
  • Ausschlafen ist ein wesentlicher Bestandteil eines Urlaubes. Gehen Sie (bitte alleine) zum Supermarkt oder zum Bäcker und holen Sie sich dort ein herrliches Frühstück. So fängt der Tag gut an!
  • Sind Sie früh wach? Sorgen Sie dann, dass Sie rund 8:40 Uhr vom schönen Sonnenaufgang genießen! Tipp: sehen Sie sich den Sonnenaufgang am Deich an der Südostküste von Ameland an.
  • Den Sonnenuntergang sehen ist natürlich auch eine Möglichkeit. Rund 16:20 Uhr geht die Sonne im Südwesten der Insel unter. Der Strand bei Hollum und der Wattenmeerdeich sind tolle Beobachtungsstellen.
  • Erkundige die Insel mit dem Fahrrad! Fahren Sie durch die Dörfer, am Wattenmeer entlang und durch die Dünen. Unterwegs können Sie mal anhalten und sich die vielen (Zug)Vögel, Rehe und die Aussichten ansehen, oder eine kurze Pause einlegen. Hier finden Sie alles über fahrradfahren auf Ameland.
  • Natuurschutzgebiet 't Oerd ist eine wunderschöne Gegend im Osten der Insel. Die hohe Düne im Oerd bietet Fernsicht über die Salzwiesen, Dünen, Watt und Strand.
  • Entdecke die historischen Häuschen im Dorf Hollum. Diese Commandeurshäuser, wurden im Zeitalter des Walfangs gebaut, so zwischen 1650 und 1800. Sie erkennen die Commandeurshäuser an den alten Giebeln, wo u.a. zackerförmige Giebelsteine und Maueranker in form des Baujahres zu sehen sind.
  • Mache eine Statuenjacht auf Ameland und lerne die Geschichte der Statuen. In jedem Dorf können Sie ein oder mehrere Skulpturen und Denkmäler finden.
  • Zum Strand! Die Sonne mag in dieser Jahreszeit nicht jeden Tag ausgelassen scheinen, aber auch ohne die warmen Strahlen können Sie frische und gesunde Meeresluft schnappen, Muscheln suchen und Sandburgen bauen!
  • Sehen Sie sich auch die gastronomischen Betriebe an, die Abholmöglichkeiten für einen Snack, ein warmes Getränk oder eine Mahlzeit anbieten.

Wir wünschen Ihnen einen woltuenden Aufenthalt auf Ameland

Etwas unternehmen auf Ameland





Haben Sie eine Frage an den VVV Ameland? Schauen Sie bei den häufig gestellten Fragen oder benutzen Sie unser Kontaktformular