Suchen und buchen
Landwirtschafts- und Strandgutmuseum

Landwirtschafts- und Strandgutmuseum "Swartwoude“

Es scheint sehr romantisch gewesen zu sein, aber eigentlich war es ein großer Kampf, um als Bauer in den damaligen Zeiten auf Ameland zu überleben. 

Die meisten Bauern kombinierten die Arbeit auf dem Bauernhof mit fischen, jagen und als Strandräuber.

Die Ausstellung im Museum besteht darum auch aus zwei Teilen: Landbau und Strandräuberwesen. Der Landbauteil ist ein lebendiges Museum, wo man nicht nur alte Landbaufahrzeuge sieht, sondern man begegnet auch vielen Tieren. In dem original eingerichteten Bauernhof erwacht das Bauernleben aus 1900 wieder zum Leben.

Der zweite Teil ist das Strandräubermuseum. Hier kann man sich über die unterschiedlichsten Strandgüter, die die Strandräuber im Laufe der Jahre gefunden haben, wundern. Wer außerhalb des Museums die Amelander Landschaft auf urtümliche Weise erleben möchte, kann mit Jan Plezier einen Rundfahrt mit Pferd und Wagen machen.

Das Landwirtschafts- und Strandgutmuseum "Swartwoude“ ist zugänglich für Rollstuhlfahrer.

Wegen Renovierungsarbeiten ist Landwirtschafts- und Strandgutmuseum "Swartwoude“ derzeit geschlossen.

Landwirtschafts- und Strandgutmuseum "Swartwoude“

Hoofdweg 1
9164 KL, Buren
0031519-542737

zur Website

Wähle deine Sprache

We noticed your device is in a differnt language.
Please select your prefered language.