Taufgesinnt-reformierte Federation, Westerlaan-Kirche Hollum

Taufgesinnt-reformierte Föderation, Westerlaan-Kirche Hollum

Die Gereformeerde Kerken in Nederland (GKN) waren bis zum 1. Mai 2004 eine reformierte Kirchenvereinigung in den Niederlanden. Unter Kirche muss man sich dabei eine örtliche Gemeinde vorstellen, die sich mit anderen zum eher losen Bund GKN zusammengeschlossen haben. Die Reformierten, genauer gesagt die im Niederländischen als gereformeerd bezeichneten, sind streng-gläubige Calvinisten, gehören also einer protestantischen Richtung des Christentums an. Sie bilden etwa vier Prozent der niederländischen Bevölkerung. (Wikipedia)

Die taufgesinnt-reformierte Föderation Ameland (seit 2010)
Die Westerlaan-Kirche wurde 1923 von der reformierten Gemeinde erbaut. Dies war das zweite Kirchengebäude der Reformierten in Hollum. 1946 wurde der Turm von einem Sturm zerstört. Erst 1995 wurde die Kirche durch den Bau eines neuen Turms wieder komplettiert. Die erste reformierte Kirche in Hollum war die 1642 am Tussen Dijken erbaute „Blaue Scheune“ der Waterlandse-Mennonitenkongregation.

Eine Gruppe sagte sich von der mennonitischen Kongregation auf Ameland los und kaufte 1857 diese Kirche, die bis dahin als Lagerhaus von Strandfunden diente. Diese Gruppe schloss sich 1866 der "Kirche der christlichen Delegierten" an, die sich später weitgehend in die reformierten Kirchen in den Niederlanden aufnahm.

Die Blaue Scheune blieb bis zum 15. April 1923 in Betrieb, am 16. April begann der Abriss und wir haben nur noch eine Mauer übrig, die als Trennwand des alten Pfarramt übrig blieb. Ein Großteil des Materials der alten Kirche wurde für das neue Kirchengebäude an der Westerlaan verwendet. Im August des Jahres 1923 traf sich die Gemeinde zum ersten Mal in der neuen Kirche. Die Predigt war über Ps. 96: 8a, ein Text, den Sie jetzt über dem Eingang finden können. In der heutigen Kirche befinden sich noch Teile dss alten Taufbereiches aus der Blauwe Schuur, sie dienen jetzt als Balustrade der Orgelgalerie.

Die Kanzel wurde von der Kirche von Leeuwarden gestiftet. Bis dahin hatte sie in einer Notkirche gedient, die der Koepelkerk (Leeuwarden) vorausging.

Quelle: "Rij d'r eens langs! Reisgids langs Amelander Kerken en Zerken', J.H. Strubbe

Taufgesinnt-reformierte Föderation, Westerlaan-Kirche Hollum

Westerlaan 14
9161 AN, Hollum Ameland
+31 519 556110



Haben Sie eine Frage an den VVV Ameland? Schauen Sie bei den häufig gestellten Fragen oder benutzen Sie unser Kontaktformular