Taufgesinnt-reformierte Federation Nes Ameland

Taufgesinnt-reformierte Föderation in Nes

Die Algemene Doopsgezinde Sociëteit (zu deutsch: Allgemeine Taufgesinnte Gesellschaft) ist die mennonitische Kirche in den Niederlanden. Die Kirche wurde 1811 als Zusammenschluss mehrerer mennonitischer Kirchen wie der bereits 1695 gegründeten Friese Doopsgezinde Sociëteit (friesische Taufgesinnten) gegründet. Die Kirche ist Mitglied der Mennonitischen Weltkonferenz, der Konferenz Europäischer Kirchen sowie des niederländischen ökumenischen Rates der Kirchen.

Am Vermaningspad in Nes befindet sich die älteste taufgesinnte Kirche von Ameland, die „Vermaning“ stammt aus dem Jahr 1650. In Nes gab es bis 1804 drei Baptistenkirchen!

Kirchenratsraum
Die heutige Vermaning wurde zuletzt 1843 umgebaut. Die Kirchenratsräume wurden dabei an der Ostseite errichtet, die Wände hochgezogen und das Dach verändert. Der Innenraum stammt auch für den Großteil aus dieser Zeit.

Ultimative Genügsamkeit
Der Innenraum zeichnet sich durch äußerste Strenge aus und ermöglicht dem Besucher etwas zu erleben, wie es früher in den Schutzkirchen war. Die kleine Kanzel, die Stühle, das Harmonium vermittelt den Eindruck eines Wohnzimmers, in dem die Gemeinde zusammenkommt.

Haus Menno
Bei der Kirche wurde ein kleines Haus gebaut, das nach dem Schild an der Fassade als "Menno-Haus" bezeichnet wird. Dieses Haus hat jedoch nichts mit der Kirche oder der Mennonitengemeinde zu tun. Das Ganze vermittelt den Eindruck, als sei es ursprünglich ein Bauernhof gewesen, der später in eine Kirche umgewandelt wurde. Das originale Haus Menno musste im Jahr 2018 abgerissen werden, wurde aber wunderschön im gleichen Stil wiederaufgebaut.

 

Quelle: Rij d’r eens langs! Reisgids langs Amelander Kerken en Zerken door J.H. Strubbe

Taufgesinnt-reformierte Föderation in Nes

Vermaningspad 1
9163 JD, Nes
+31 612518979



Haben Sie eine Frage an den VVV Ameland? Schauen Sie bei den häufig gestellten Fragen oder benutzen Sie unser Kontaktformular