Verbindungsdam Ameland

Verbindungsdam

Von 1871 bis 1872 wurde durch die Initiative von Pieter Teding van Berkhout (1825 - 1895) auf der höchsten Stelle im Watt ein Damm zwischen Ameland und dem Festland von der Gesellschaft für Landgewinnung der Friesischen Inseln gebaut. Durch Verschlammung wollte man landwirtschaftliche Flächen erstellen. Die Provinz Friesland und das Niederländische Reich bezahlten beide 200.000 Gulden. Es war kein Erfolg, da der Deich nicht sturmbeständig war und
im Jahre 1882 kam man nach schweren Winterstürmen zu dem Beschluss, die Reparaturen nicht mehr fortzusetzen. Den Damm kann man zum Teil noch immer bei Ebbe sehen. Der Anleger bei Holwerd war der Beginn von dem Damm.

Verbindungsdam





Haben Sie eine Frage an den VVV Ameland? Schauen Sie bei den häufig gestellten Fragen oder benutzen Sie unser Kontaktformular