Einfriedungsheck Ballum Ameland

Einfriedungsheck

Bevor Ameland durch Deiche vor dem Wattenmeer beschützt wurde, hatte man die Felder außerhalb des Dorfes in Außenweide, "De Grie" und die Innenweide "De Miede" verteilt. Die Innenweide wurde als Grasland benutzt und war ab 1770 Privatbesitz und die Außenweide als Weide im gemeinschaftlichen Besitz. Das Einfriedungsheck sorgte dafür, dass das loslaufende Vieh von der Außenweide nicht ins Dorf laufen konnte.

Einfriedungsheck





Haben Sie eine Frage an den VVV Ameland? Schauen Sie bei den häufig gestellten Fragen oder benutzen Sie unser Kontaktformular